Wer produziert was?

Das Thema Grenzwerte, Richtwerte und Empfehlungen ermöglicht die Beurteilung der unterschiedlichen ESmog-Quellen.

Es sagt aber gar nicht über den Effekt bzw. die Auswirkungen bei unterschiedlichen Abstrahl- / Sendeleistungen aus.

Die nachfolgenden Zusammenstellungen verdeutlichen diese Zusammenhänge und die damit verbundene Brisanz.

Der

  • 1. Teil der jeweiligen Übersichten zeigt noch einmal eine Kurzfassung der entsprechenden Grenzwerte
  • 2. Teil zeigt die derzeit politisch „nicht durchsetzbaren“ Empfehlungen (Schlafbereich)
  • 3. Teil: „wer produziert was“
  • 4. Teil: „was sagt unser Körper?“

 

A. für NF-Elektrische Wechselfelder („Hausstrom“ 50/60 Hz) in V/m

A A2 A3.   B. für NF-Magnetische Wechselfelder („Hausstrom“ 50/60 Hz) in nT

B1 B2

C. für HF-Elektrische Hochfrequenzfelder in µW/m²

C1 C2

Weiter zu: Fazit Hinweise
Zurück zu: Grenzwerte Ursachen …aus Sicht der Verträglichkeit Einleitung Willkommen