Fazit

Die Nacht ist die Zeit der Ruhe und des Schlafens. Unser Körper benötigt diese Zeit, um die tagsüber verbrauchten Energien wieder aufzubauen.

In dieser Zeit stellt der Organismus das Hormon Melatonin her. Wird dieser Herstellungsprozeß durch ESmog und / oder Licht gestört, unterbrochen oder sogar beendet ist geregelter Schlaf kaum mehr möglich.

Egal wie auffällig die gemessenen ESmog-Werte tatsächlich sind: in jedem Fall sollte während der Ruhe- / Schlafphase für eine weitestgehend stressfreie – ElektroSmog minimierte – Umgebung gesorgt werden.

 

Grundsätzlich gilt,

dass ein völlig gesunder Mensch mit einem intakten Immunsystem belastbarer ist,

als wenn das “Fass Mensch” bereits kurz vor dem Überlaufen steht.

Fass

Weiter zu: Hinweise
Zurück zu: Wer produziert was? Grenzwerte Ursachen …aus Sicht der Verträglichkeit Einleitung Willkommen